Gender Mainstreaming - Gleichstellung in allen Bereichen

Gender Mainstreaming umfasst alle Strategien und Maßnahmen zur Gleichstellung aller Geschlechter.

Es ist also keine Frauen- oder Männerförderung allein, sondern berücksichtigt die unterschiedlichen Lebenssituationen und Interessen von Frauen und Männern bei allen Entscheidungen auf allen (gesellschaftlichen) Ebenen um so tatsächliche Gleichstellung durchzusetzen.

Unser Trainingsangebot

Training "Gender Mainstreaming"

Gender Mainstreaming bezeichnet alle Maßnahmen, die darauf abzielen, die Gleichstellung der Geschlechter auf allen Ebenen und Bereichen herzustellen. Der Begriff "Gender" steht hierbei für das sogenannte soziale Geschlecht (im Gegensatz zum biologischen Geschlecht "sex"). 

Im Gegensatz zur Frauenförderung/-politik werden beim Gender Mainstreaming (deutsch: geschlechterorientierte Gleichstellung) zumindest die beiden Geschlechter "weiblich" und "männlich" berücksichtigt.

Entsprechend den Anforderungen des AMS werden in diesem Seminar (insg. 8 Unterrichtseinheiten) folgende Inhalte abgedeckt:

  • Begriffsdefinitionen
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Vorteile/Nutzen von Gender Mainstreaming
  • Zahlen, Daten, Fakten, Indikatoren
  • Vorurteile, (Rollen)stereotype, Klischees
  • Gleichbehandlung und Chancengleichheit
  • Antidiskriminierung, Diskriminierungsmechanismen
  • Umsetzung in Unternehmensaktivitäten

Trainer: Mathias Cimzar

Anmelden